Zum Henker mit den Henks

Inszenierung: Norbert Wendel

Zum Inhalt:

So undurchsichtig wie der berühmte Londoner Nebel ist das Leben (und Sterben) der Familie Henk.

Seit mehr als vier Jahrhunderten schon ist die Sippe für ihre Kreativität in Sachen "Mord" bekannt - und ein solcher Ruf verpflichtet natürlich. Im Stammsitz "Monument Haus" geht es denn auch hoch her, als mal wieder ein Erbe zur Verteilung ansteht, und auch auf den Familienanwalt Mortimer Crayle scheinen die kriminellen Energien seiner Klienten abgefärbt zu haben. Doch wer sich mit den Henks anlegt, sollte sich auf einiges gefasst machen.

Ihr Mordrepertoire reicht von "vornehm" mit Gift bis zu "wenig zärtlich" mit der Axt. Und vom ersten bis zum letzten, in diesem Fall achten, Mord, darf sich das Publikum am herrlich schrägen britischen Humor freuen. Solch skurrile Figuren kann sich wirklich nur ein Engländer ausdenken - ein echter Mordsspaß!







Bildergalerie


Verantwortliche:

Inszenierung - Norbert Wendel
Bühnenbild - Brix Quellmalz
Kostümgestaltung - Maria Espelage, Inge Schmedes und Norbert Wendel
Regieassistenz - Isolde Böckenstette

Besetzung:

Mortimer Crayle - Heinz Dieter Grein
Zoe Mapleton - Alina Brand
Vernon Previtt - Walter Diekmann
Edna Honeywell - Miram Hübner-Lopez
Larry Lewis - Klaus Braje
Oktavia Henk - Elke Macke
Henrietta Henk - Isolde Böckenstette
Augusta Henk - Judith Meyer
Athene Henk - Inge Schmedes
Fabia Henk - Britta Suding